Direkt zum Inhalt springen

Polizeiverordnung inkl. Verordnung über das Ordnungsbussenverfahren und Reglement über die Videoüberwachung

Gemäss Beschluss des Gemeinderats wird die Polizeiverordnung mitsamt der Verordnung über das gemeinderechtliche Ordnungsbussenverfahren und dem Reglement über die Videoüberwachung auf den 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt.

Der Gemeinderat hat mit Beschluss GRB 2018-126 vom 17. September 2018 gestützt auf Art. 46 der Polizeiverordnung der Gemeinde Feuerthalen vom 15. Juni 2018 entschieden:

Der Gemeinderat hat ferner mit Beschluss GRB 2018-151 vom 29. Oktober 2018 gestützt auf Art. 16 Abs. 3 der Polizeiverordnung der Gemeinde Feuerthalen vom 15. Juni 2018 entschieden:

Der Gemeinderat Feuerthalen hat schliesslich mit Beschluss GRB 2018-152 vom 29. Oktober 2018 gestützt auf Art. 48 der Polizeiverordnung der Gemeinde Feuerthalen entschieden:

  • Die am 15. Juni 2018 von der Gemeindeversammlung Feuerthalen genehmigte Polizeiverordnung tritt zusammen mit der Verordnung über das gemeinderechtliche Ordnungsbussenverfahren mit zugehöriger Bussenliste (GOBV) vom 17. September 2018 sowie dem Reglement über die Videoüberwachung auf öffentlichem Grund und auf öffentlichen Anlagen vom 29. Oktober 2018 auf 1. Januar 2019 in Kraft.

Der Gemeinderatsbeschlüsse bzw. die Verordnung und das Reglement sind auf der Homepage der Gemeinde aufgeschaltet oder können auf der Gemeindeverwaltung während den ordentlichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Gegen die Beschlüsse kann innert 30 Tagen von der Mitteilung an gerechnet beim Bezirksrat Andelfingen, Schlossgasse 14, 8450 Andelfingen, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Der Rekurs muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen.

GEMEINDERATSKANZLEI
FEUERTHALEN