Direkt zum Inhalt springen

Ortsmuseum

Willkommen im Ortsmuseum Feuerthalen!

Sie befinden sich in einem Haus mit Geschichte. Ab 1850 diente das Gebäude an der Schützenstrasse 2 als reformiertes Pfarrhaus. Am 12. August 1910 wurde hier Heinrich Sutermeister geboren, der später als einer der bedeutendsten Schweizer Komponisten des 20. Jahrhunderts Feuerthalen auch in der Welt der Musik bekannt gemacht hat. Mit dem Bezug des heutigen Pfarrhauses am Haldenweg wurde das Gebäude von der Politischen Gemeinde übernommen und darin die Gemeindekanzlei eingerichtet. Diese befindet sich seit 1984 im nahen Fürstengut.

Dank viel Fronarbeit des Feuerwehrvereins und finanzieller Unterstützung der Politischen Gemeinde wurde der Dachstock 1995 ausgebaut und darin das Ortsmuseum eingerichtet. Daneben wird der Bau heute auch von der Kantonspolizei und vom Betreibungsamt genutzt.

Das Ortsmuseum Feuerthalen zeigt neben manch historischen Gegenständen der Feuerwehr auch andere interessante Zeugen aus der Vergangenheit von Feuerthalen und Langwiesen. So können Sie zum Beispiel die spannende Biografie des weltbekannten Brückenbauers Othmar Hermann Ammann verfolgen, der am 26. März 1879, nur wenige Meter entfernt, an der unteren Zürcherstrasse zur Welt gekommen ist.

Das Museum eignet sich als Ausgangspunkt für eine Klassenzusammenkunft, als kulturelle Bereicherung Ihres Firmen- oder Vereinsanlasses, als lebendige Geschichtsstunde für eine Schulklasse oder auch als Auftakt für Ihr Familienfest.

Die Museumskommission freut sich auf Ihren Besuch.

Für Besichtigungen melden sie sich bitte bei:

Christian Marty
Telefon 079 672 46 20
EMail ch.marty@bluewin.ch

Peter Loosli
Telefon 052 659 38 85
EMail lokifech@shinternet.ch