Direkt zum Inhalt springen

Gut gerüstet für die schwierige Zeit der Weltkriege

1900 – 1950

Feuerthalen startet gut gerüstet ins 20. Jahrhundert. Die Gemeinde verfügt über eine moderne Infrastruktur: Die Strassen entsprechen ebenso den aktuellen Bedürfnissen, wie die Eisenbahn. Die Gemeinde hat sich zu einem beliebten Wohnort im unmittelbaren Einzugsgebiet der Stadt Schaffhausen entwickelt. Sowohl Feuerthalen wie Langwiesen verfügen über ein gutes, zeitgemässes Schulangebot. Die Integration in den Wirtschaftsraum Schaffhausen schreitet zügig voran. Kurz und gut: Feuerthalen darf um 1900 guten Mutes in die Zukunft blicken.

1914 jedoch nehmen die Jahre der Prosperität ein jähes Ende. Der Erste Weltkrieg bricht aus. Es folgen eine scharfe Wirtschaftskrise von 1917 bis 1919, die Weltwirtschaftskrise nach 1929, der Aufstieg Hitlers und der daraus folgende Zweite Weltkrieg. Feuerthalen, das wie Schaffhausen nahe der Schweizer Grenze liegt, spürt die Kriegsjahre in besonderer Weise. Auch von den Wirtschaftskrisen wird die Gemeinde stark getroffen. An einen markanten Ausbau der Infrastruktur und an eine Weiterentwicklung der Gemeinde ist in diesen Jahren nicht zu denken.

Blick vom Schaffhauser St. Johann-Turm nach Feuerthalen um 1900.
Blick vom Schaffhauser St. Johann-Turm nach Feuerthalen um 1900.

nächstes Ereignis | Zur Übersicht