Direkt zum Inhalt springen

Gut vorbereitet für die Moderne

1850

Um 1850 ist Feuerthalen noch immer eine kleine Gemeinde. Allerdings hat ein moderates Wachstum eingesetzt. 769 Einwohnerinnen und Einwohner leben hier, und der Zuzug wird spürbar stärker. Feuerthalen ist bereits viel grösser als das benachbarte Langwiesen.

Ackerbau und Viehzucht sind aus der Gemeinde verschwunden. Weinbau wird noch betrieben, jedoch vorwiegend in Langwiesen. In Feuerthalen lebt man vom Handwerk, dem Gewerbe und vom Handel. Man ist bereits gut integriert in den Wirtschaftsraum Schaffhausen.
Auch das Schulwesen hat sich gegenüber dem 18. Jahrhundert deutlich verbessert. Neben die Schule Feuerthalen ist die Schule Langwiesen getreten und die Kinder erhalten dank dem Zürcher Volksschulgesetz sowohl guten, wie auch kostenlosen Unterricht. Nach 1850 setzt in Schaffhausen ein markanter, durch die Industrie getriebener wirtschaftlicher Aufschwung ein. Davon profitiert auch Feuerthalen, das nun rasch wächst.


 

vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis | Zur Übersicht