Direkt zum Inhalt springen

Infrastruktur für Betagte: Das Kranken- und Altersheim Kohlfirst

1971 – 1973

1970 schliessen sich die Gemeinden Dachsen, Uhwiesen, Flurlingen und Feuerthalen zu einem Zweckverband zusammen, um gemeinsam ein Kranken- und Altersheim zu bauen. Als Standort wird Feuerthalen gewählt. 1971 wird mit dem Bau begonnen und zwischen 1972 und 1973 wird das Kranken- und Altersheim Kohlfirst schrittweise bezogen. Das Heim wird ursprünglich als Spital konzipiert und erhält von der Öffentlichkeit sehr gute Noten. Im 21. Jahrhundert entspricht es aber nicht mehr den Anforderungen, die an zeitgemässe stationäre Pflegeeinrichtungen für Senioren gestellt werden. Deshalb entscheidet sich der Zweckverband 2010 für einen Neubau. Dieser wird durch die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger 2012 genehmigt und 2014 eingeweiht. Seither ist Feuerthalen Standort eines topmodernen Zentrums für betagte Menschen aus den Gemeinden Uhwiesen, Dachsen, Flurlingen und natürlich Feuerthalen-Langwiesen.

Das Zentrum Kohlfirst heute. Das Vorgängerhaus wird 1971 eröffnet und 2014 abgebrochen.
Das Zentrum Kohlfirst heute. Das Vorgängerhaus wird 1971 eröffnet und 2014 abgebrochen.

vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis | Zur Übersicht