Urnengang vom 10. Juni 2018

Am 10. Juni 2018 findet der nächste Abstimmungs- und Wahlsonntag statt. Die Entscheide zu zwei eidgenössischen und zwei kantonalen Vorlagen stehen an. Zudem findet der 2. Wahlgang bei den kommunalen Gesamterneuerungswahlen statt. Weitere Informationen zur den Urnengängen sowie die Kandidaten für den zweiten Wahlgang für die Besetzung der Rechnungsprüfungskommission und der Ev.-ref. Kirchenpflege finden Sie auf der Detailseite des Abstimmungssonntags.


Ausübung des Stimmrechts

Persönliche Stimmabgabe:

•    Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis in jedem Fall
•    Verwenden Sie die amtlichen Wahl- und Stimmzettel und füllen diese eigenhändig und handschriftlich aus
•    Beachten Sie die Rubrik Urnenöffnungszeiten und vorzeitige Stimmabgabe auf Ihrem Stimmrechtsausweis
•    Nehmen Sie den Stimmrechtsausweis sowie die Wahlzettel und gehen sie zu einem angegebenen Urnenstandort
•    Geben Sie den unterschriebenen Stimmrechtsausweis an der Urne ab
•    Legen Sie die Wahl-/Stimmzettel persönlich in die Urne

Stellvertretung:

•    Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis und geben diesen zusammen mit den Wahl-/Abstimmungszetteln der Vertretung mit
•    Die Stellvertretung darf höchstens zwei weitere Personen vertreten und muss gleichzeitig den eigenen unterzeichneten Stimmrechtsausweis an der Urne abgeben

Briefliche Stimmabgabe:

•    Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis
•    Legen Sie den Wahl-/Stimmzettel in das Stimmzettelcouvert (Loch-Couvert) und verschliessen Sie es
•    Legen Sie den Stimmrechtsausweis und das verschlossene Stimmzettelcouvert ins Antwortcouvert
•    Achten Sie darauf, dass die Rücksendeadresse durch das Couvertfenster sichtbar ist
•    Bringen Sie das verschlossene Antwortcouvert rechtzeitig zur Post.

GEMEINDERATSKANZLEI
FEUERTHALEN


Meldung druckenText versendenFenster schliessen