A4-Tunnel: Sanierung Sicherheitsanlagen

Die Betriebs- und Sicherheitsanlagen der Tunnel Cholfirst, Fäsenstaub und der Galerie Schönenberg befinden sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand und müssen deshalb erneuert werden. Der erste Teil der Massnahmen, welche zur Ausführung unabdingbar Nachtsperrungen benötigen, wurde im Juni erfolgreich und plangemäss beendet. Vom 11. September 2017 bis voraussichtlich 20. Oktober 2017 führt das Bundesamt für Strassen ASTRA diese Arbeiten in Nachtarbeit fort.

Die Sicherheitsanlagen der Tunnel Cholfirst, Fäsenstaub und der Galerie Schönenberg auf der A4 bei Schaffhausen sind teilweise über 20 Jahre alt, ihre Betriebszeit ist abgelaufen. Nach der Instandsetzung der Tunnellüftung folgen nun umfangreiche Massnahmen insbesondere an der Tunnelbeleuchtung sowie an der Signalisation. Des Weiteren wird die Energieversorgung, die Überwachungsanlagen, die Kabelanlagen sowie die Kommunikation und Leittechnik der Tunnel saniert.

Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat mit der Medienmitteilung vom 21. April 2017 über die Instandsetzungsarbeiten der Betriebs- und Sicherheitsanlagen der Tunnel Cholfirst, Fäsenstaub sowie der Galerie Schönenberg informiert. Die erste Etappe der Instandsetzungsarbeiten wurde bereits am 26. April 2017 gestartet und dauert bis voraussichtlich November 2017. Der erste Teil der Massnahmen, welche zur Ausführung unabdingbar Nachtsperrungen benötigen, wurde im Juni erfolgreich und plangemäss beendet.

Auswirkungen auf den Verkehr
Die Fortführung der Erneuerung in Nachtarbeit erfolgt ab Montag, 11. September 2017, und dauert bis voraussichtlich Freitag, 20. Oktober 2017. In diesem Zeitraum kommt es im Tunnel zu Nachtsperrungen. Dabei werden beide Fahrtrichtungen ab Anschluss Uhwiesen bis Anschluss Schaffhausen – Nord gesperrt:

11. September 2017 bis 20. Oktober 2017, 21.00 Uhr bis 05.00 Uhr.

An den Wochenenden, von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag sowie Sonntag auf Montag, sind keine Sperrungen angesetzt.

Änderungen aufgrund der Witterung oder technischer Gründe bleiben vorbehalten. Das ASTRA bemüht sich, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Kontakt/Rückfragen: Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur Tel. 058 480 47 77, winterthur@astra.admin.ch.

GEMEINDERATSKANZLEI
FEUERTHALEN


Meldung druckenText versendenFenster schliessen