Unfallverhütung

Bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung

Die bfu-Beratungsstelle für Unfallverhütung setzt sich im öffentlichen Auftrag für die allgemeine Sicherheit ein. Als Schweizer Kompetenzzentrum für Unfallprävention forscht sie in den Bereichen Strassenverkehr, Sport sowie Haus und Freizeit und gibt ihr Wissen durch Beratungen, Ausbildungen und Kommunikation an Privatpersonen und Fachkreise weiter.

bfu-Sicherheitsdelegierter der Gemeinde Feuerthalen: Marcel Bertschinger.


SUVA

Die Schweizerische Unfallversicherung Suva ist ein selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 115 000 Unternehmen bzw. 2 Mio. Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation.

SuvaPro - Verhüten von Berufsunfällen und Berufskrankheiten

SuvaPro steht für das umfassende Engagement der Suva für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Kompetente Spezialisten widmen sich im Teamwork der Prävention von Berufsunfällen und Berufskrankheiten. Sie unterstützen die Bemühungen von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden um Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.

SuvaLiv - Verhüten von Unfällen in der Freizeit

Aktive Freizeitgestaltung liegt im Trend und gehört heute zu unserem Leben. SuvaLiv will die Versicherten zu sicherheitsbewusstem Verhalten in der Freizeit motivieren und dadurch Unfälle verhüten: mit breitangelegten Kampagnen sowie mit individueller Beratung und Schulung. Die Kampagnen werden begleitet von vielfältigen, attraktiven Informationsmitteln.


TCS

Der TCS beschäftigt sich grundsätzlich um alle möglichen Fragen rund um das Thema Mobilität.

Die Verkehrssicherheitsabteilung des TCS arbeitet aktiv mit den verschiedenen Polizeikorps zusammen. Gemeinsam mit der Polizei kümmern Sie sich um die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und sind darum bemüht, mit diversen Massnahmen Verkehrsunfälle aller Verkehrsteilnehmer zu reduzieren.

Der TCS versucht, das Verhalten aller Verkehrsteilnehmer mit Unfallverhütungs- und Verkehrserziehungsaktionen positiv zu beeinflussen. Eine gute Ausbildung und eine stetige Fortbildung sind deshalb äusserst wichtig um Verkehrsunfälle zu vermeiden. Aus diesem Grund offeriert der TCS eine grosse Anzahl an Fahrsicherheitskursen für Auto- und Motorradlenker jeden Alters.


Links