Das kleine Feuerthalen – das grosse Langwiesen – und umgekehrt

1390 – 1672

Das Dorf Langwiesen ist lange Zeit grösser als Feuerthalen. 1302 zählt Langwiesen drei Bauernhöfe, Feuerthalen nur einen. 1464 umfasst Feuerthalen vier Haushaltungen sowie drei leibeigene Rebleutefamilien des Bischofs von Konstanz. In Langwiesen kommt man auf die Zahl von acht Haushaltungen und sieben leibeigenen Rebleuten. Noch 1640 ist Feuerthalen kleiner als das benachbarte Langwiesen. Die beiden Dörfer zählen 111 resp. 116 Einwohner. Das Verhältnis „Langwiesen gross – Feuerthalen klein“ bleibt so, bis Feuerthalen zum Standort der gemeinsamen Kirche wird. Nun kippt das Ganze. 1670 ist Feuerthalen auf 306 Einwohner in 57 Haushaltungen gewachsen, während Langwiesen nur 151 Einwohner in 36 Haushaltungen zählt. Bereits 1729 leben in Feuerthalen doppelt so viele Menschen, wie im benachbarten Feuerthalen. Die Kirche wird zum Magneten für Neuzuzüger.

vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis | Zur Übersicht