Steuerveranlagung

Unter der Steuerveranlagung versteht man die Prüfung der eingereichten Steuererklärungen mitsamt allen eingereichten Unterlagen und die definitive Festsetzung von steuerbarem und satzbestimmendem Einkommen und Vermögen, sowie der Verrechnungssteuer.

Das Gemeindesteueramt veranlagt mindestens 60% der unselbstständigen natürlichen Personen. Selbständigerwerbende, juristische Personen, aber auch der restliche Teil der Unselbstständigen werden vom Kantonalen Steueramt eingeschätzt. Haben Sie Fragen zu einer Veranlagung, so kontaktieren Sie bitte diejenige Stelle, welche Ihnen den Veranlagungsentscheid zugestellt hat.

zur Abteilung Steueramt